Home
   Chronik
   Fachbereiche
   Referenzen
   Kontakt
   Standort
   Impressum
   

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sicherung, Konservierung, Freilegung und Restaurierung.

Die Freilegung der Fresken wird sehr vorsichtig mechanisch mit Glasfiberradiererskalpell oder Freskohammer durchgeführt.

Kreidende Pigmente werden fixiert, hohlliegende Stellen hinterfüllt und verklebt und wo erforderlich werden Randsicherungen vorgenommen.

Risse, Löcher und Ränder werden mit einem Freskomörtel, der in der Farbe, Körnung und Struktur dem Original entspricht, ausgekittet oder angeböscht. Wenn notwendig wird zur Konservierung eine Hydrophobierung mit flüssigem Silikonkautschuk aufgebracht.

 

 

 

Arbeitsgänge:

 

 

 

 


 

Nach dem abgenommenem Original wird eine Vorzeichnung (Bild unten) hergestellt.

 

 

 

Nun wird das Fresko in der originalen Fresko- technik neugemalt und auf einen "Alters- zustand", sodass es dem Betrachter noch veranschaulicht wird, aufgerauht, geäzt und poliert.

 

 

 

Endzustand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Restaurierung von Altären | Stuckmarmor - Kunstmarmor | Vergolderarbeiten | Neubau und Neufassung von Altären | Tischlerarbeiten
Fresken | Wandmalereien | Gemälderestaurierung | Textilrestaurierung | Bildhauerarbeiten
Website erstellt von Christoph Letmaier, 2006